Systemische Beratung/ Therapie

Manchmal stehen wir an einem Punkt im Leben an dem wir einen ganzen Fragekatalog im Kopf haben.Dies stellt sich oft als ein Problem dar und führt zu Störungen in unserem Lebenssystemen, bis hin zu Belastungsstörungen wie:

Migräne.Schlafstörungen,psychischen Verstimmungen etc..

 

Oder wir brauchen Jemanden, der bei der Sortierung der verschiedenen Baustellen hilft und mit uns z.B. aus der Vogelperspektive schaut.

Eine Beratung oder Therapie von Jemanden, der nicht in einer direkten persönlichen Beziehung zu Ihnen steht, kann Ihnen weiterhelfen.

 

In der systhemischen Beratung finden wir das aktuelle oder hauptsächliche Anliegen mit Ihnen gemeinsam heraus und schauen uns dies im Kontext zu ihren Lebenssystemen an. Sie bieten mir Ihre Fragestellung. Ich biete Ihnen einen bunten Blumenstrauß an Methoden mit denen wir Ihr Anliegen ordnen können. So werden Zusammenhänge und Lösungen, die verborgen waren sichtbar.

 

Was ist systemische Beratung/Therapie

Eine aus der Familientherapie entwickelte Methode. Erfahrungen, soziales und weiteres Umfeld der Menschen werden ohne Wertung anerkannt und berücksichtigt. Anwesende und nicht anwesende Personen werden parteiübergreifend wertschätzend mit einbezogen. Es handelt sich um eine ressourcen- und prozessorientierte Arbeit. 

 

Methoden

  • Systemische Auftragsklärung
  • Lösungsorientierte Fragen       
  • Konstruktive Fragestellung und Gesprächsführung
  • Positive Umdeutungen
  • Veränderungen von Koalitionen und Grenzen
  • Aufgaben
  • Familienskizze
  • Familienskulptur/ Familienbrett
  • Metapher/ Fantasiereisen 
  • Entwicklung von Handlungsstrategien
  • Entwicklung von Ritualen
  • Elemente aus der Stimm-und Atemtherapie
  • Entspannungsübungen

 

An wen wendet sich systemische Beratung/Therapie

  • an Familien
  • als Beratung zu Erziehungsfragen
  • als Beratung/Therapie begleitend zur Logopädie
  • für Menschen in sozialen, pflegerischen und therapeutischen Berufen
  • an z.B. Eltern von Kindern mit selektiven Mutismus /Stottern
  • an Angehörige Pflegebedürftiger
  • an Angehörige psychisch Kranker ( z.B. Depression)
  • bei Konflikten am Arbeitsplatz, d.h. in Betrieben
  • bei Burn out
  • als Hilfe bei Abschied und Trennung ( Trauerarbeit)

 

Zeitraum

Eine Sitzung dauert eine Zeitstunde. Meiner Erfahrung nach werden nach dem Vorgespräch,von den meisten Klienten zwischen 3 und 6 Stunden oft im Abstand von ca. 14 Tagen wahrgenommen. Je nachdem,was aus der Sitzung mitgenommen werden konnte und was in den Alltag umgesetzt werden soll.

Sie bestimmen die Abstände der Stunden und wie lang sie meine Unterstützung möchten. Ich stehe Ihnen beratend zur Seite.

 

 

Terminabsprachen sind telefonisch, über unser Kontaktformular per Mail oder Fax möglich. Termine in den Abendstunden und Wochenende sind möglich.

 

Zu Ihrer Information

Systhemische Beratung und Therapie ist keine Kassenleistung, d.h. die Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht.

In einigen Fällen kann das Jugendamt die Kosten übernehmen,erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Jugendamt .

Alle Informationen und Inhalte werden von mir vertraulich behandelt. Es gehen keine persönlichen Daten an Dritte wie: Krankenkassen, Arbeitgeber, Ärzte, Ämter etc.. Gespeicherte Daten können zu erheblichen Nachteilen führen, z.B. wenn Sie sich für den Staatsdienst bewerben, eine Beförderung im gehobenen Dienst anstreben. Dies gilt auch, wenn Sie eine Krankenzusatz- lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherrung abschließen möchten.