Unsere Leistungen

Logopädie ist eine Leistung ihrer Krankenversicherung

und kann von folgenden Ärzten und Institutionen ausgestellt werden:         

  • Allgemeinmediziner/ Hausarzt
  • Kinderarzt
  • HNO Arzt= Hals Nasen Ohrenarzt

Phoniater und Pädaudiologen HNO Ärzte mit spezieller fachlicher Ausbildung für Stimm-Sprach- und Kindliche Hörstörungen, Schluckerkrankungen, Stimmerkrankungen und kindlichen Hörstörungen 

  • Zahnärzte
  • Kieferorthopäden
  • Ärzte der Mundsprechstunde Pädaudiologen( spezielle Untersuchung des kindlichen Hörens UKE/ Universitätsklinik Eppendorf 
  • Institute wie z.B.Werner Ottoinstitut

 

Wir sind Heilmittelerbringer

 

Definition Heilmittelerbringer (Quelle: Lexikon der Sprachtherapie):

Im System der gesetzlichen Krankenkassen sind Heilmittelerbringer die zugelassenen Erbringer physiotherapeutischer, ergotherapeutischer, stimm-sprech und sprachtherapeutischer Leistungen.

Wir unterliegen den Heilmittelrichlinien.

 

Definition HMR (laut Lexikon der Sprachtherapie):

Von einer Kommision von Ärzten, Krankenkassen und dem Deutschen Berufsverband der Logopäden erarbeitete Richtlinie zur Festlegung der Kostenübernahme von Heilmitteln und Hilfsmitteln, dies ist für alle Partner bindend.

 

Wir arbeiten

in Zusammenarbeit mit den oben aufgeführten Ärzten und auf deren Ausstellung einer Verordnung (Rezeptes):

  • auf Honorarbasis in Integrationseinrichtungen
  • auf von Ihrem Arzt ausgestellte Verordnungen für Hausbesuche

Bei bestimmten Störungsbildern, die das Aufsuchen unserer Praxis unmöglich machen:

  • auf von ihrem Arzt ausgestellte Verordnungen in Institutionen/ Integrationskitas, Inkulsionsklassen, d.h. für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf

 

Mit allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen

Terminabsprache nach Vereinbahrung

 

Leistungen außerhalb der Kassenleistung:

 

  • Fortbildungen für ErzieherInnen, LehrerInnen ,Eltern zu:

- Sprachenwicklung

Logopädie betreffende Themen Hören, Frühförderung (Integration beginnt erst mit 3 Jahren, ist aber schon ab 1 Jahr sinnvoll)

Profilaxe Z.B. Früher Beginn ab 1Jahr

Ess-und Fütterstörung

 

  • Sprachförderung

- Lehrer-und Erzieherfortbildung 

- Eltern-Kindgruppen

- Kinder und Jugendliche

- Sprachförderung Angebot in Kitas und Schulen

 

  • Systhemische Beratung/Therapie 

- z.B. unterstützend zur Logopädie Eltern von Kindern mit selektiven  Mutismus und Stottern 

- Familien

- Angehörige von Menschen mit Depression

- Trauerbegleitung

- Burn out 

- Beratung in Betrieben

 

Kooperationsverträge mit Kitas und Schulen etc. auf Anfrage

        Termine nach Vereinbahrung 

  • Kooperationsverträge mit Ausbildungsstäten für Logopäden